Produktbild
Anwendungsbilder
Video Platzhalterbild
1   1

Highbond-Ankerstange FHB II-A L

Höchstleistung in gerissenem Beton für maximale Zuglasten

Die fischer Highbond-Ankerstange FHB II-A L ist eine Systemkomponente des fischer Highbond-Systems FHB II. Der kraftkontrolliert spreizende Verbundanker ist ideal für Befestigungen von höchsten Lasten in gerissenem und ungerissenem Beton. Mit dem FHB II werden beispielsweise Fassadenunterkonstruktionen, Siloanlagen und schwere Stahlkonstruktionen sicher befestigt. Die konische Ankerstange kann mit Zulassung wahlweise mit dem Highbond-Spezialmörtel FIS HB oder, den Reaktionspatronen FHB II-P und FHB II-PF HIGH SPEED gesetzt werden. Die große Verankerungstiefe der Ankerstange ermöglicht maximale Lastwerte. Dadurch werden weniger Befestigungspunkte und kleinere Ankerplatten erforderlich.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Aufgrund der großen Verankerungstiefe der Ankerstange FHB II-A L erreicht das System maximale Lastwerte. Somit werden weniger Befestigungspunkte und kleinere Ankerplatten erforderlich.
  • Die Konengeometrie der Ankerstangen FHB II-A L ist speziell optimiert für hohe Zuglastwerte. Dadurch wird höchste Leistungsfähigkeit in gerissenem Beton erzielt.
  • Die Ankerstange FHB II-A L ist sowohl für die Verwendung mit Patrone als auch mit Injektionsmörtel zugelassen. Das garantiert maximale Flexibilität in der Anwendung.
  • Die Bohrlochreinigung kann entfallen, wenn die Ankerstange FHB II-A L in Kombination mit der Patrone FHB II-P/-PF verarbeitet wird. Das spart wertvolle Montagezeit.
  • Bei Verwendung von FHB II-A L in Verbindung mit dem Injektionsmörtel FIS HB ist die Durchsteckmontage mittels Ringspaltverfüllung ohne weitere Hilfsmittel möglich.

Produktvarianten


0

in den Warenkorb gelegt

Anwendung und Zulassung

Anwendungen
  • Geländer
  • Fassaden
  • Treppen
  • Stahlkonsolen
  • Maschinen
  • Siloanlagen
  • Masten
  • Rammschutz
  • Stahlbaukonstruktionen
  • Holzbaukonstruktionen
Baustoffe
Zugelassen für:
  • Beton C20/25 bis C50/60, gerissen und ungerissen
Auch geeignet für:
  • Beton C12/15
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Zulassung

  • ETA-05/0164
  • ETA-05/0164, ETAG 001-5
  • DoP No. 0019
  • DoP No. 0085
  • DoP No. 0130
  • GS 3.2/16-352-1

Montageanleitung

Funktionsweise / Montage
  • Der FHB II-A L ist ein kraftkontrolliert spreizender Verbundanker für die Vorsteck- und Durchsteckmontage.
  • Beim FHB II-A L ist der Ringspalt bei der Durchsteckmontage mit dem Highbond-Spezialmörtel FIS HB zu verfüllen.
  • Die Ankerstange kann wahlweise mit Highbond-Spezialmörtel FIS HB oder Patrone FHB II-P / FHB II-PF HIGH SPEED gesetzt werden und wird vollflächig im Bohrloch verklebt.
  • Beim Anziehen der Sechskantmutter werden die Konen der Ankerstangen in die Mörtelschale gezogen, die sich gegen die Bohrlochwand verspannt.
  • Bei Verwendung der Mörtelpatrone wird die Ankerstange mit einem Bohrhammer drehend-schlagend gesetzt. Dazu das Setzwerkzeug RA-SDS, Art. Nr. 62420, verwenden.
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik

Dokumente zum Download

Zulassungen und Anerkennungen

Titel Typ Erstellung Gültig bis
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 3 MB) Europäische Technische Bewertung für fischer Highbond-Anker FHB II - Kraftkontrolliert spreizender Verbunddübel zur Verankerung in Beton ETA-05/0164 14.12.2017
ETA - Europäische Technische Bewertung (PDF, 4 MB) Europäische Technische Bewertung für fischer Highbond-Anker FHB II - Kraftkontrolliert spreizender Verbunddübel zur Verankerung in Beton ETA-05/0164, ETAG 001-5 24.01.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 2 MB) Leistungserklärung fischer Highbond-System FHB II DoP No. 0019 31.01.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 2 MB) DoP No. 0085 02.06.2017
DOP - Declaration of Performance (PDF, 5 MB) DoP No. 0130 20.12.2017
Brandprüfung Untersuchungsbericht (PDF, 4 MB) GS 3.2/16-352-1 07.02.2017 06.02.2022
Tabelle Füllmengen (PDF, 132 KB)

Systemkomponenten & Verwandte Produktkategorien

fe80::2c55:be5:f52e:7ce6%5