Produktgruppenbild
Anwendungsbild
Anwendungsbild
1   1

Plattendübel PD.

Der Spreizdübel für Befestigungen in Gipskarton-, Gipsfaser- und Holzbaustoffplatten

Der fischer Plattendübel PD ist der flexible Spreizdübel mit einer hohen Montagesicherheit für Befestigungen in Gipskarton-, Gipsfaser- und Holzbaustoffplatten. Der Dübel aus hochwertigem Nylon wird in der Vorsteckmontage gesetzt. Beim Anziehen der Schraube wird der Konus in die Hülse gezogen und der Dübel spreizt im Baustoff auf. Dadurch kann der PD auch bei einer geringen Hohlraumtiefe und in verschiedenen Plattenstärken sicher gesetzt werden. Der fischer Plattendübel PD kann mit unterschiedlichsten Schrauben, Haken und Ösen mit 4 bis 6 mm Durchmesser verwendet werden. Zudem wird der fischer Plattendübel PD S bereits mit einer passenden Spanplattenschraube für ein optimales Zusammenwirken angeboten.

Produktbeschreibung

Vorteile
  • Das Funktionsprinzip des Dübels erlaubt den Einsatz in unterschiedlichen Plattenstärken auch bei geringer Hohlraumtiefe. Dadurch wird eine hohe Flexibilität erreicht.
  • Die besondere Dübelgeometrie mit einem Kunststoffkonus sorgt für ein direkt spürbares und hohes Festdrehmoment. Dies bietet eine hohe Montagesicherheit.
  • Die Längsrippen verhindern das Mitdrehen des Dübels im Bohrloch und ermöglichen eine zuverlässige Montage.
  • Der Plattendübel PD kann mit unterschiedlichsten Schrauben, Haken und Ösen verwendet werden. Dies eröffnet ein breites Anwendungsgebiet.

Produktvarianten

Anwendung und Zulassung

Anwendungen
  • Bilder
  • Leuchten
  • Leichte Wandregale
  • Handtuchhalter
  • Spiegelschränke
  • Gardinenschienen
Baustoffe
  • Gipskarton - und Gipsfaserplatten
  • Holzplatten
  • MDF-Platten
  • Multiplex-Platten
  • OSB-Platten
  • Sperrholzplatten
  • Spanplatten
  • Tischlerplatten
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Montageanleitung

Funktionsweise
  • Der Plattendübel PD ist geeignet für die Vorsteckmontage.
  • Das Bohrloch im Drehgang erstellen.
  • Beim Anziehen der Schraube wird der Kunststoffkonus in die Hülse gezogen und spreizt den Dübel auf.
  • Vollgewindeschrauben verwenden bzw. der gewindelose Teil der Schraube darf nicht länger als das Anbauteil sein.
  • Keine doppelgängigen Schrauben verwenden.
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik
Montagegrafik

Dokumente zum Download

Systemkomponenten & Verwandte Produktkategorien

fe80::1462:2e2c:f52e:7ce6%8